Willkommen bei Kamala Yoga

Katharina Arpagaus

P1050288kleinYoga ist seit mehr als 10 Jahren mein Leben. Während dem Psychologie-Studium begann ich mit Iyengar-Yoga und war begeistert über die Ruhe und Gelassenheit, die es in mein Leben brachte. Nach dem Studium war ich als Berufs- und Laufbahnberaterin tätig, bis ich dem Lockruf meiner Seele nach Indien folgte, wo eine intensive Auseinandersetzung mit Yoga und Buddhismus begann, eine Reise, die mich schlussendlich nach Thailand zu Agama Yoga führte.

Während sieben Jahren folgte dort eine intensive persönliche Sadhana mit Hatha und Kundalini Yoga, Meditation und Tantra unter der Leitung von Swami Vivekananda Saraswati.

Seit 2008 unterrichte ich international Yoga und gebe Tantra- und Weiblichkeits-Seminare.

In den letzten Jahren begann eine intensive Suche nach einer weiblichen Form der Spiritualität. Ein Schlüsselerlebnis war dabei die Ausbildung bei Shashi Solluna und Minke de Vos in Taoist Sexual Arts (Sacred Feminine Treasures), die mich sehr inspiriert hat, weibliche Formen des Lernens und der Verkörperung zu erkunden und nach jahrelangem Weg in die Stille und Leere von Shiva zurückzukehren in den Fluss der Bewegung, die Fülle und den Tanz von Shakti, gekrönt von  einer Ausbildung in mystischem Tanz und Ritualen bei Monika Varizani.

Ich liebe Blumen, Singen, Musik, im Garten buddeln, tanzen, malen, schreiben und bin gern in der Natur. Meine neuste Leidenschaft ist Harmonium spielen.

Auf meinen Reisen habe ich mich auch mit verschiedenen Formen der Körperarbeit und der Heilung vertraut gemacht und gebe Thai-Massagen, Abdominal Chi Massage, EFT, Beratungen für Frauen und Gesundheitsberatungen auf yogischer Basis.

Verschiedene weitere Lehrer haben mich auf meinem spirituellen Weg begleitet und inspiriert und ich möchte ihnen hier meinen innigsten Dank aussprechen:

Fritz Joss

P1250052Fritz interessierte sich schon immer für Energie. Deshalb machte er eine Lehre als Elektromonteur. Als reiselustiger Schütze zieht er gerne durch die Welt. Im 2003 machte er sich auf die Suche nach einem tantrischen Meister in Indien. Fündig wurde er schliesslich in Thailand bei Agama Yoga, wo er die letzten 8 Jahre studierte und seit 2006 Yoga unterrichtet. Daneben gibt er Tantra Workshops und Acro Yoga Klassen. Seine Schüler lieben seinen breiten Berner Akzent, er ist durch nichts aus der Ruhe zu bringen und hat einen goldigen Humor. Er ist inspiriert von Amma (Mata Amritananda Mayi).

Fritz hat sich auf yogische Chiropraktik und Dorntherapie spezialisiert, eine sanfte Methode zur Richtung des Skelettapparats und ist zur Zeit in der Ausbildung zum Physiotherapeut. Sein Herz schlägt besonders für Acro Yoga und Partner Acrobatics. Im Winter 2013 machte er in Indien eine Partner Acrobatics Ausbildung und seither fliegt alles durch die Luft, was nicht schnell genug davonspringt, Kinder, Hunde, Frauen, Männer…